Rund um den Pröllhofer - das Almenland

" In jedem Geschöpf der Natur lebt das Wunderbare "

(Aristoteles)

 

 

Die Region rund um den Pröllhofer - das Almenland - besticht durch eine malerische Almen- und Hügellandschaft. Zahlreiche Ausflugsziele, Sportmöglichkeiten und kulturelle Highlights schaffen ein breites und abwechslungsreiches Angebot für Ihren Urlaub. Ganz nach Belieben haben Sie die Möglichkeit, sich Ihren individuellen Urlaub zu gestalten - natürlich sind wir Ihnen bei der Urlaubsgestaltung gerne behilflich und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.


 

Lippizanergestüt Piber- Geburtsort der weltberühmten weißen Hengste

 

Die Bezeichnung Köflachs als Stadt der weißen Pferde geht auf eine der wohl bedeutendsten Sehenswürdig- keiten Österreichs zurück. Erleben Sie die Lipizzaner hautnah bei einer Führung durch das Gestüt und erfahren Sie auf spannende Art und Weise alles über Zucht, Haltung und Geschichte der weißen Pferde.
 

Freilichtmuseum Stübing

 

Hier im Freilichtmuseum Stübing erhält jeder Besucher ein Bild unserer entschwundenen Zeit. Herrliche, bäuerliche Baukultur, eine Erlebnisausstellung und verschiedene Veranstaltungen während des Jahres bieten für jeden Kulturinteressierten ein Erlebnis.


 

Landeszeughaus Graz

 

Die größte, historische Waffenkammer der Welt mit mehr als 32.000 authentischen Kriegsgeräten - Rüstungen, Schilde, Lanzen, Schwerte!



 

Grasslhöhle - Älteste Schauhöhle Österreichs

 

Tauchen Sie ein in die ewige Nacht und wandern Sie durch ein unterirdisches Zauberland. Diese Tropfsteinhöhle zählt zu den schönsten in Österreich.
 



Führungszeit: ca. 45 min.
 

Katerloch - Österreichs tropfsteinreichste Schauhöhle

 

Tauchen Sie ein in eine unterirdische Welt aus einer Fülle von Stalagmiten und Stalagtiten, lassen Sie sich verzaubern von meterhohen, zarten Kalkkerzen und funkelnden Tropfsteinsäulen. Ebenso beeindruckend ist die Fantasiehalle mit einer Größe von 10.000 m².
Führungszeit: ca. 2 Std.
 

Lurgrotte Semriach - Österreichs größte aktive Wasserhöhle

 

Die Lurgrotte im Semriach ist die größte Tropfsteinhöhle Österreichs und glänzt durch das Licht- und Klangerlebnis - dort wo Tropfsteine leben. Die Lurgrotte ist auch für ihre Heilwirkung bei Erkrankungen der Atemwege bekannt. Sommer- und Winterbetrieb.

Führungszeit: ca. 70 min.
 

Schaustollen Arzberg - Einzig noch befahrbare Schaubergwerk
 

Der Schau- und Lehrstollen in Arzberg ist das einzige noch befahrbare Silbererzbergwerk im Grazer Bergland. Schon 250 Jahre vor Entdeckung Amerikas wurde Arzberg erstmals erwähnt. Mit dem Silber von Arzberg wurde im Mittelalter die Grazer Münze versorgt. Ein Heimatmuseum rundet das erlebnisreiche Programm ab. Führungszeit: ca. 1,5 Std.
 

Moorlehrpfad - Weg auf schwimmenden Lärchenpfeilern

 

Der Einstieg zum Moorlehrpfad ist direkt neben dem Teichalmsee. Dies ist eines der letzten Latschenhoch- moore in Österreich und mit der besonderen Tier- und Pflanzenwelt ein besonderes Naturschaupiel. Entlang des Weges wurde ein Aussichtsturm errichtet.
Der Moorlehrpfad ist gratis zu begehen.
 

Teichalmsee - Ausgangspunkt vieler Wanderungen

 

Der Teichalmsee liegt auf 1.200 m Seehöhe, umfasst eine Fläche von 5 Hektar und ist im Sommer wie im Winter ein herrliches Ausflugsziel. Im Sommer kann man seine Fitness mit dem Tretboot auf diesem Bergsee erkunden, im Winter kann man Eislaufen, Eisschießen und Eiswandern.
 

Holzochse Teichalm - Symbol des Leitproduktes

 

Dieser Almochse steht direkt am Teichalmsee symbolisch für das Leitprodukt der Region, dem ALMO. Er ist eingedeckt mit 22.000 Holzschindel. Hier ist der Einstieg zum Almenland-Wanderweg, der über die Sommeralm bis nach Koglhof führt. Dieser Wanderweg kann in kleinen Etappen gewandert werden.
 

Raabklamm - Längste zusammenhängende Klamm Österreichs

 

Die Große und Kleine Raabklamm bilden mit einer Gesamtlänge von rund 17 Kilometern die längste Klamm Österreichs. Das Natur- und Wanderparadies Raab- klamm liegt in der Nähe der Bezirkshauptstadt Weiz und grenzt in Arzberg an den „Naturpark Almenland“ an. Mit etwas Wanderglück kann man entlang des Raabflusses die Wasseramsel, Graureiher und Schwarzstorch bei der Nahrungsaufnahme bewundern.

Die Große Raabklamm ist wegen der besonderen Schutzwürdigkeit hinsichtlich der Artenvielfalt der Tier- und Pflanzenwelt im Jahr 1970 zum Naturschutz und seit 1996 zum Europaschutz  bzw. Natura-2000-Gebiet Nr. 9 ernannt worden.

Gegen Voranmeldung sind in der Raabklamm Natur- und landschaftskundliche Führungen mit Schulen, Vereine und Firmen möglich.
Führungsdauer: zwischen 2 und 4 Stunden - je nach Wunsch.
 

ÖKO-PARK Hochreiter - Natur erleben
 

Tiere zum Anfassen und Füttern, Abenteuer und Wasserspielplatz, Pflanzenpfad, Duftpfad, Spürnasenpfad, Schwammerlpfad, Baumhoroskoppfad, Waldwohnzimmer mit Waldgeschichtenecke, Tipi, Naturpavillon, gemütliche Waldschenke. Natur ERLEBEN mit allen Sinnen im ÖKO-PARK Hochreiter.

 

Rauchstubenhaus Naintsch - 300 Jahre altes Bauernhaus
 

Ein beliebtes Ausflugsziel für volkstümlich Interessierte und Gruppen ist das Rauchstubenhaus in der Ortschaft Edelschachen. Dieses Gebäude war bis zum Jahre 1967 bewohnt und wurde 1968 von der Marktgemeinde Anger erworben. Nach der nötigen Instandsetzung wurde darin ein Heimatmuseum eingerichtet, in dem über 300 Ausstellungsstücke an die mühsame Arbeit auf den Bauernhöfen in früheren Jahrzehnten erinnern.
 

Brandluckner Huab´n - Bauernhaus mit Greißlerei
 

Dieses 300 Jahre alte Bauernhaus steht auf der Brandlucken. In dem revitalisierten Gebäude befinden sich heute eine Greisslerei und Laden mit bäuerlichem Kunsthandwerk. Auf dem Platz vor der Huabn gibt es im Sommer Freiluft-Aufführungen des Huabn-Theaters.
 

Stoanihaus - Die Welt der Stoakogler

 

Gasen im Almenland ist die extremst gelegene Bergbauerngemeinde der Steiermark und Heimat der Stoakogler. Bereits 38 Jahre musizieren diese bodenständigen Burschen. Erleben Sie die einmalige Karriere der "Stoakogler", einer der beliebtesten Volksmusikgruppen Österreichs, in einer komplett neu gestalteten Ausstellung.
 

Sommerrodelbahn Koglhof
 

Die Sommerrodelbahn Koglhof bietet ein rasantes Erlebnis, Spaß und Abwechslung für Groß und Klein. Die Faszination der Geschwindigkeit beeindruckt die ganze Familie. 1050 m Rodelvergnügen mit 8 Steilkurven und 7 Jumps, eingebaut in die herrliche Naturlandschaft.


 

Feistritztalbahn - Genuss auf Schiene
 

Die Feistritztalbahn ist eine jener Bahnstrecken, auf denen Sie auch heute noch Oldtimer-Fahrten wie anno dazumal erleben können. Schnaubend zieht die Dampflokomotive die alten, noch aus der Gründerzeit der Bahn stammenden Personenwagen. Ohne Hast und Eile, fern vom Alltag, durchquert der Zug eine land- schaftlich besonders reizvolle Gegend der Oststeiermark. Durch die kühne Konstruktion dieser Schmalspurbahn mit zahlreichen Brücken, Viadukten und Tunnels ergeben sich viele lohnende Motive für jeden Hobbyfotografen. Damit auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt, ist immer ein eigener Barwagen, die "Bummelzugschenke", mit dabei.
 

Almwind Sommeralm - Windrad auf der Sommeralm

 

Eines der höchstgelegensten Windräder Europas steht auf 1.400 m Seehöhe direkt auf der Sommeralm. Das Windrad erzeugt Strom für 350 Haushalte und ist somit Ausflugsziel für jeden umweltinteressierten Gast. Beim Windrad  ist eine Schautafel mit Informationen zur Energiegewinnung durch Windkraft angebracht.

 

Almenland Imkerei Kreiner in Passail
 

Unser Schaubereich ist jederzeit frei zugänglich und bietet umfangreiche Informationen über die Bienen. Für Gruppen ab 10 Personen gibt es witterungsunabhängige „Führungen“ in die Welt der Bienen und deren genialen Überlebensstrategien.

Unser Honigladen bietet eine reiche Auswahl an Honigsorten des Naturparks Almenland, Propolis, Kerzen und Figuren aus reinem Bienenwachs, Cremen und Shampoo mit Honig und Gelee Royale, Lebkuchen, Honigpralinen uvm.
 

Führungszeit: ca. 1,5 Std.
 

Almenland Edelbrennerei Graf
 

Im schönen Blumendorf St. Kathrein am Offenegg finden Sie die Edelbrennerei Graf. Bei einer Brennereiführung erleben Sie unsere Philosophie, eine ehrliche, qualitätsorientierte und vor allem nachhaltige Veredelung von Naturprodukten.
Machen Sie im Verkosthaus eine Reise durch unseren Obstgarten. Durch Kostproben verschiedener Edelbrände erleben Sie die Geruchs- und Geschmacksvielfalt des Almenlandes in flüssiger Form. Als Höhepunkt der Verkostung darf natürlich ein Vogelbeerbrand nicht fehlen, oder die liebliche Variante als Vogelbeerlikör. In unserem Hofladen finden Sie ein breites Sortiment an Köstlichkeiten aus dem Almenland und darüber hinaus. Gruppen sind nach telefonischer Voranmeldung herzlich willkommen!
 

Der Almenland Golfplatz - ein Prunkstück
 

Der Golfclub Almenland hat sich mittlerweile zu einem wahren Geheimtipp entwickelt. Wunderbar in einer Talsenke zwischen Fladnitz und Passail erstreckt sich der Platz, der durch sein herrliches Panorama und ein perfektes Design überzeugt. In der Bauzeit von knapp zehn Monaten schuf der englische Golfplatzdesigner Michael Pinner einen abwechslungsreichen und landschaftlich herausragenden Golfplatz. "In Wahrheit hatte die Natur den Golfplatz hier bereits vorgegeben."
 

Kletterspaß in Breitenau/Hochlantsch
 

Der Ort Breitenau am Hochlantsch bietet eine breite Palette von Möglichkeiten für den Kletterer an, vom Klettergarten (im Klammgraben) für den Hobbysportler über die Bärenschützklamm bis hin zum aufregenden Franz Scheikl-Klettersteig auf den Hochlantsch (am 740 Wanderweg zwischen Kropfeichter und Schlüsselbrunn) und selbstverständlich das Eisklettern (im Tiefenbachgraben) im Winter nicht zu vergessen.

Es werden Kurse für Anfänger und auch Fortgeschrittene angeboten.
Besondere Öffnungszeiten gibt es keine, da die Anlagen frei zugänglich sind.
 

Hier finden Sie uns

Gasthof Knoll Pröllhofer

Tulwitzviertl 9

8163 Fladnitz an der Teichalm

Bei Fragen und Reservierungen

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter +43 3126 8250 oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Gasthof Knoll Pröllhofer - Café Bar HILLS Golfurlaub, Wanderurlaub, Restaurant Steiermark Gasthof Hotel Unterkunft Teichalm | Almenland |